Zurück zur Style Ansicht
Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Versteigerung von Fundrädern am 26.10.2016

Die Gemeinde Gröbenzell versteigert am:

Mittwoch, den 26.10.2016 um 17:00 Uhr im Betriebshof Gröbenzell, Rotwandstraße 1

nicht abgeholte Fundräder. Die Fahrräder können von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Betriebshof der Gemeinde Gröbenzell vorab besichtigt werden.

Einladung zum "Unternehmerfrühstück am Abend" am 12. Oktober 2016

Am Mittwoch, den 12. Oktober 2016 laden die Gemeinde Gröbenzell und der Bund der Selbständigen alle Gröbenzeller Betriebe zu einer Sonderausgabe des Unternehmerfrühstücks ein - zu veränderter Uhrzeit und an einem anderen Ort. Die Veranstaltung findet dieses Mal in der Gröbenzell Halle im Rahmen der FFB-Schau auf dem Volksfestplatz in Olching statt (Toni-März-Straße, 82140 Olching). Einlass ist ab 18:00 Uhr, der offizielle Beginn um 18:30 Uhr.

Die Teilnehmer erwartet ein Kurzvortrag zum Thema "Erbrecht für Unternehmer - Vorsorge für mein Unternehmen" von Herrn Markus Rainer, Fachanwalt für Erbrecht. Außerdem wird wie gewohnt ein Ausblick dazu gegeben, was in den nächsten Monaten für Unternehmen in Gröbenzell geplant ist. Darüber hinaus bleibt auch Zeit zum Kennenlernen und Vernetzen bei Getränken und einem Imbiss.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 5. Oktober per Mail unter ute.kunkel@blumendeko.de an. Allen zur Veranstaltung angemeldeten Personen stellt der BdS Freikarten für die FFB-Schau zur Verfügung, damit Sie sich auch während des regulären Betriebs auf der Messe umsehen können.

Beachtung von Halteverboten bei gemeindlichen Arbeiten

Aus gegebenem Anlass weist die Gemeinde Gröbenzell daraufhin, dass widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge in Halteverbotsbereichen künftig kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Die Gemeinde hat in letzter Zeit vermehrt Fahrzeuge in eingerichteten Halteverbotsbereichen festgestellt, die gemeindliche Arbeiten wie zum Beispiel Kehrarbeiten an öffentlichen Verkehrsflächen oder Arbeiten an unseren Grünflächen enorm erschweren, oder zum Teil gänzlich verhindern. Diese bewusst- oder unbewusst abgestellten Fahrzeuge verursachen nicht nur Mehrkosten, sondern verzögern oft dringlich zu erledigende Arbeiten auch hinsichtlich der Verkehrssicherheit.

Bei Park- oder Halteverbotsschilder handelt es sich juristisch um sogenannte Allgemeinverfügungen, die mit ihrer Bekanntgabe wirksam werden. Diese Bekanntmachung erfolgt mit dem Aufstellen des Verkehrszeichens. Dabei ist der Verkehrsteilnehmer nicht nur der aktive Verkehrsteilnehmer, sondern auch generell der Fahrzeughalter.

Mobile Park- oder Halteverbote werden grundsätzlich, ausgenommen in Notfällen, auch bei gemeindlichen Arbeiten, mindestens vier Werktage vor Beginn der Arbeiten mit einem entsprechenden Zusatzzeichen aufgestellt. Diese nach geltender Rechtsprechung vorgesehene Frist soll dem Fahrzeughalter das Entfernen seines Fahrzeuges aus der mobilen Halteverbotszone ermöglichen. Hierbei ist es jedoch unerheblich, ob der Fahrzeughalter sein Fahrzeug, zum Beispiel aufgrund eines Urlaubes, für eine längere Zeit in diesem gesperrten Bereich abgestellt hat. Vielmehr dürfen sich Verkehrsteilnehmer nicht darauf verlassen, dass sich die Verkehrssituation im öffentlichen Straßenverkehr in ihrer Abwesenheit nicht ändert.

Dies erfordert vor Abwesenheit entsprechende Vorkehrungen und Maßnahmen, zum Beispiel durch Beauftragung einer Person vor Ort, zu treffen.

Die Gemeinde Gröbenzell bittet demnach künftig alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung der eingerichteten Verkehrsbeschränkungen, insbesondere der mobilen Halteverboten, um den gemeindlichen Aufgaben zum Wohle der Allgemeinheit nachkommen zu können. Die Gemeinde ist bei Zuwiderhandlungen leider weiterhin gezwungen, die kostenpflichtige Entfernung entsprechender Fahrzeuge zu veranlassen.  

Gutscheinaktion Wärmedämmung

Wärmedämmung lohnt sich doch

Die Verbraucherzentrale Bayern berät kostenlos zum Wärmeschutz

Dach und Außenwände nachträglich zu dämmen oder Fenster zu erneuern, verringert nicht nur die Heizkosten. Es verbessert auch den Wohnkomfort, weil die Innenseiten der Außenwände wärmer sind. Darüber hinaus schützt die Dämmung das Haus vor Feuchtigkeit und Schimmel. Kritiker solcher Maßnahmen verunsichern Verbraucher durch die Behauptung, dass Wärmedämmung zu teuer sei und Risiken für das Gebäude berge. „Auftretende Schäden sind jedoch meist die Folge von Planungs- oder Ausführungsfehlern", sagt die Verbraucherzentrale Bayern. Sie rät Verbrauchern, sich ausführlich zu informieren und eine Beratung im Rahmen der Aktion „Wärmedämmung lohnt sich doch" in Anspruch zu nehmen. In dieser kostenlosen Energieberatung erfahren Ratsuchende unter anderem, ob eine nachträgliche Dämmung in Frage kommt und welche Details bei der Umsetzung zu beachten sind. Auch eine erste Einschätzung zu den Kosten und der Höhe der Energieeinsparung wird geben.

Einen Beratungscoupon können Verbraucher im Aktionszeitraum von 22. September bis 30. November auf der Internetseite www.verbraucherzentrale-energieberatung.de herunterladen. Mit dem Coupon ist die Beratung zur Wärmedämmung in allen Beratungsstellen und Energieberatungsstützpunkten kostenlos. Bei Fragen zur Aktion und zum Thema hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern weiter. In Gröbenzell findet die Beratung jeden Donnerstag von 14.00 bis 18.30 Uhr in der Danziger Straße 23 statt. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 08142-505-236. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800-809 802 400 (kostenfrei).

Hinweis an die Redaktion: Eine Illustration zur Gutscheinaktion „Wärmedämmung lohnt sich" finden Sie in der PDF-Datei in der Anlage. Gerne können Sie diese als Service für Ihre Leserinnen und Leser mit Copyright „© vzbv" abdrucken.

 

 

Gröbenzeller Konzertreihe startet am 24. September 2016

Die Gröbenzeller Konzertreihe -
eine Erfolgsgeschichteseit 26 Jahren

Sichern Sie sich schnell eines der letzten
noch verfügbaren Abos im Rathaus

bei Frau Leroux,
Zimmer 01-20,
Telefon 08142 505-246
oder

Frau Huber,
Zimmer EG-01,
Telefon 08142 505-285

Die Abonnements werden in der Reihenfolge
der eingegangenen Bestellungen vergeben.

Rathaus-Neubau - Sieger-Entwurf erhält den Zuschlag

Am 08.07.2016 kam das Preisgericht zusammen, um die 28 eingereichten Arbeiten der Architekturbüros zu bewerten und die Preisträger zu bestimmen. Am 27.07.2016 fanden die Vergabeverhandlungen mit den Preisträgern statt. In der 50. öffentlichen Sitzung des Gemeinderates, am Donnerstag, 28.07.2016, wurde das Bauvorhaben Rathaus-Neubau unter Punkt 4 behandelt. Hierbei wurden die Planungsleistungen des laufenden Vergabeverfahrens beauftragt. Der Gemeinderat erteilte dem beim Preisgericht am 08.07.2016 bestimmten 1. Preis, Büro „Behnisch Architekten“ aus München, mit großer Mehrheit den Zuschlag für die Architektenleistungen für den Rathaus-Neubau. Einstimmig vom Gemeinderat wurden die Zuschläge für die Planungsleistungen „Heizung/Lüftung/Sanitär“ dem Ingenieurbüro für Energie- und Gebäudetechnik „en.eco“ aus München, sowie die „Tragwerksplanungsleistung“ dem Büro „Bergmeister Ingenieure GmbH“, ebenfalls aus München, erteilt.

Alles weitere zum Rathaus-Neubau...

Aktuelles:

Wasserleitungserneuerung in der Angerstraße ab 12.09.2016

Ab 12.09.2016 bis voraussichtlich 28.10.2016 müssen im Auftrag des Amperverbandes Eichenau in...


Gerichtsverfahren um Gröbenzeller Bogenschützen-Übungsplatz beendet

In der mündlichen Verhandlung vor dem AG Fürstenfeldbruck am Mittwoch hat der anwaltliche Vertreter...


Schulweghelferinnen und –helfer dringend gesucht

Das Schuljahr 2015/2016 ist zu Ende gegangen und es sind auch heuer wieder einige...


Ferienbetreuung 2016 im gemeindlichen Kindergarten "Wichtelhaus"

Auch in diesem Jahr hatten die berufstätigen Eltern der Gemeindekindergärten die Möglichkeit, ihre...


Anlage von naturnahen Blühflächen im öffentlichen Straßengrün

Vor ungefähr zwei Jahren begann der Betriebshof der Gemeinde Gröbenzell in Zusammen-arbeit mit dem...


Keine Rentenberatung des Versichertenberaters der Deutschen Rentenversicherung in Gröbenzell

Aus gegebenem Anlass informieren wir, dass die Beratungen durch den Versichertenberater der...


Stadtradeln 2016 - Einladung zur Abschlussveranstaltung am Samstag, 16. Juli 2016

Am 12.06.2016 ist der Startschuss in Gröbenzell zur Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis, dem...


Der neue Kulturkalender für das 2. Halbjahr 2016 ist da!

Der neue Gröbenzeller Kulturkalender ist da und präsentiert in der 2. Jahreshälfte 2016 eine...


Begehung der Gröbenzeller Kinderspielplätze 2016

Die diesjährige Begehung der Gröbenzeller Kinderspielplätze durch Gemeindemitarbeiter wird am...