Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Liebe Gröbenzellerinnen und Gröbenzeller,
sehr geehrte Gäste, liebe Kulturfreunde,

die Kultur in Gröbenzell ist klein aber fein. Die Kulturabteilung präsentiert Jahr für Jahr ein hochwertiges und vielseitiges Programm. Zu unseren Highlights gehörden die Faschings- und Brunnenhofkonzerte. Die Faschingskonzerte sind für das Publikum Unterhaltung pur und für die Brunnenhofkonzerte holen wir Musik aus aller Welt nach Gröbenzell.

Außerdem haben wir neben Konzertveranstaltungen für Erwachsene auch Lesungen und Kabarett im Programm. Für Liebhaber der klassischen Musik bieten wir zusätzlich mit der Gröbenzeller Konzertreihe fünf hochkarätige Konzerte im Abonnement.

Unsere Galerie im Bürgerhaus bietet ausstellenden Künstlern den perfekten Rahmen, ihre verschiedenen Kunstrichtungen interessierten Besuchern zu präsentieren.

Für unser kleines Kulturpublikum lassen wir uns jedes Jahre eine bunte Mischung aus klassischen Kinderkonzerten, Lesungen mit Musik und Kintertheater einfallen.

Unsere Veranstaltungsorte:

  • Saal im Bürgerhaus
    dieser besticht durch seine sehr gute Akustik mit einer guten Sicht auf allen Plätzen. Durch seine opitimale Grüße (bis zu 150 Sitzplätze) bietet der Saal die Möglichkeit, alle Künstler nah zu erleben.
  • Saal im Freizeitzentrum
    ein ansprechender Mehrzwecksaal mit bis zu 206 Sitzplätzen und einer großen Bühne
  • Konzertsaal in der Rudolf-Steiner-Schule
    speziell für die Gröbenzeller Konzertreihe. Der Saal verfügt über eine exzellente Akustik und garantiert auf 350 Sitzplätzen die Näche zum Künstler.

Unsere Veranstaltungsorte sind entweder unweit der S-Bahn zu Fuß gut zu erreichen oder verfügen über ausreichend Parkplätze.

Nach der Kulturveranstaltung können unsere Gästen den Abend in den zahlreichen Restaurants in unmittelbarer Umgebung der Veranstaltungsorte ausklingen lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Kulturabteilung Gröbenzell

Kulturkalender
Konzertreihe Gröbenzell, 27. Saison 2017/18

Das Kulturangebot der Gemeinde Gröbenzell finden Sie ab Januar 2015 auch im Kulturportal "KultKomplott - Kultur statt Trott"

www.kultkomplott.de