Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Werk von Agnieszka Jagodzinska-Kapfer
Werk von Irene Nestler
Werk von Karin Piede
 

Die Gemeinde Gröbenzell möchte die Gröbenzeller Malerinnen und Maler unterstützen und ihre Werke einem breiten Publikum präsentieren.

Deswegen bieten wir seit dem 01.01.2017 die Möglichkeit, in einem 6-monatigen Rhythmus bis zu 8 Bilder im Foyer und im Lounge-Bereich des Rathauses in der Danziger Straße 23 auszustellen. In diesem Fall handelt es sich nicht um eine Verkaufsausstellung.

Sollten Sie Gröbenzeller Malerin oder Maler sein und Interesse an diesem Projekt haben, schicken Sie bitte Ihren Lebenslauf sowie Fotos Ihrer Werke auf Papier oder in digitaler Form an:

Gemeinde Gröbenzell
Frau Leroux
Danziger Straße 23
82194 Gröbenzell
agnes.leroux@groebenzell.de.

Die Kulturabteilung wird entscheiden, welche Künstlerin und welcher Künstler wann ausstellen darf. Dabei wird nicht nur das Eingangsdatum der Bewerbung berücksichtigt, sondern auch der Kunststil der Werke. Beispielsweise werden wir darauf achten, dass zwei Bewerberinnen oder Bewerber mit derselben Maltechnik und Stilrichtung nicht nacheinander ausstellen.

Um letzte Fragen zu klären, wird vor Ausstellungsbeginn ein Gespräch stattfinden. Auch wird den Bewerberinnen und Bewerbern ein Nutzungsvertrag mit den Ausstellungsrichtlinien zugesandt.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne mit Frau Leroux in Verbindung setzen, Tel. 08142-505 246.

Als einziger Kunstverein in Gröbenzell hat GröbenArt e.V. diese neue Ausstellungsform eingeweiht.

GröbenArt e.V. wurde am 2. Oktober 2002 gegründet. Zweck des Vereins ist, Interesse und Verständnis für künstlerische Tätigkeiten zu wecken und die Zusammenarbeit der auf diesem Gebiet tätigen Personen zu fördern.

Seit der Gründung hat GröbenArt e.V. bereits mehr als dreißig Ausstellungen durchgeführt.

Hans J. Hönninger und Michaela Friedrich haben bereits zwei Monate lang mit großem Erfolg ihre Werke präsentiert. Nun erwarten uns vom 1. März bis zum 30. April drei weitere Künstlerinnen des GröbenArt e.V.:

  • Agnieszka Jagodzinska-Kapfer, geboren 1978 in Wyrzysk (Polen), hat 2004 ihr Kunststudium (Fachrichtung Malerei u. Glasmosaik) mit Magister abgeschlossen. Die Natur oder die Stadt, die sie umgeben, sind ihre bevorzugten Motive. Oft hält sie ihre Gedanken und Eindrücke mit dem Fotoapparat fest, um sie später in Öl oder Acryl auf die Leinwand zu bringen.
  • Karin Piede ist Autodidaktin mit Selbststudium der freien Malerei und Bildhauerei so-wie Teilnehmerin an Kursen im Atelier-Projekt in München. Weitere Erfahrungen sammelte sie durch angeleitetes Arbeiten bei einem Steinmetz. Außerdem hat sie eine Weiterbildung zum Coach mit kunsttherapeutischen Mitteln beim Institut für Kunst und Therapie in Gauting absolviert. Karin Piede ist Kursleiterin für Mal- und Specksteinkurse bei verschiedenen Institutionen z.B. der VHS Gröbenzell. Sie hat an verschiedenen Grundschulprojekten von "Künstler in die Schule" teilgenommen.
  • Irene Nestler hat ein eingehendes Studium der freien Malerei und Grafik in eigener Regie realisiert. Sie hat mehrere Bildhauerworkshops und Fortbildungskurse bei re-nommierten freischaffenden Künstlern besucht. Von 2007 - 2015 war sie Kursleiterin für Aquarell- und Acrylmalkursen bei der VHS Gilching und der VHS Olching. Auch hat sie in verschiedenen Schulen an dem Projekt "Künstler in die Schule" teilgenom-men. 2014 war sie eine der Preisträgerinnen bei dem Wettbewerb „Brucker Land und Brot"; 2015 war sie die zweite Siegerin des Comicwettbewerbs der Stadt Fürstenfeldbruck.

Alle Künstlerinnen haben bereits an mehreren Ausstellungen teilgenommen.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung richten sich nach den Öffnungszeiten des Rathauses. Außerhalb dieser Öffnungszeiten kann die Ausstellung nicht besichtigt werden.