Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Aktuelle Broschüre
"Barrierefrei durch Gröbenzell"
(Stand Oktober 2014):

Gröbenzell
„Barrierefrei durch Gröbenzell“ - Gegendarstellung der Gemeinde Gröbenzell zur Behauptung, dass die gemeindliche Bücherei nicht uneingeschränkt zugänglich sei (Fürstenfeldbrucker SZ Nr. 63 vom 14. März 2008)

Entgegen der Darstellung im Artikel „Neue Broschüre zeigt erhebliche Defizite auf“ in der Fürstenfeldbrucker SZ vom 14. März 2008 gibt es einen komfortablen Aufzug im Erdgeschoss der gemeindlichen Bücherei, Rathausstraße 1, der einen barrierefreien Zugang zur 1. Etage problemlos ermöglicht. Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder Eltern mit Kinderwagen haben somit die Möglichkeit, das komplette Angebot der gemeindlichen Bücherei zu nutzen.

Der Aufzug befindet sich in direkter Nähe des Eingangs. Das Team der Bücherei ist körperlich eingeschränkten Besucherinnen und Besuchern jederzeit gerne behilflich.

Gröbenzell
„Barrierefrei“ durch Gröbenzell – die überarbeitete Neuauflage des Wegweisers für Menschen mit körperlichen Einschränkungen wurde am Mittwoch, 12.03.2008 in den Räumlichkeiten des Oekumenischen Sozialdienstes, Gröbenzell, durch den 1. Bürgermeister Dieter Rubenbauer, Frau Dr. Ingrid Suhr-Taeger und Harald Hengesbach vorgestellt.

Der Wegweiser wurde in Zusammenarbeit mit der Behindertenbeauftragten und Sozialreferentin, Frau Gemeinderätin Dr. Ingrid Suhr-Taeger, dem Arbeitskreis Menschen mit Behinderung, vertreten durch Harald Hengesbach, dem Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell (ASiG) und der Gemeinde Gröbenzell erstellt und umgesetzt. Er kennzeichnet eine Vielzahl an Geschäften und öffentlichen Gebäuden bezüglich der Zugänglichkeit, der sanitären Einrichtungen, Aufzügen und Parkmöglichkeiten. Ziel des Wegweisers ist es, den Alltag für Menschen, die sich nicht uneingeschränkt oder ohne fremde Hilfe bewegen können, wie zum Beispiel Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen, zu erleichtern.