Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Ausstellung: "UND ES WÄCHST DOCH" von Christine Nkrumah und Ingrid Wuttke Galerie im Bürgerhaus

18.04.2017

29. April bis 14. Mai 2017 Vernissage am 28. April 2017 - 19 Uhr

In der Galerie des Bürgerhauses präsentieren sich vom 29. April bis zum 14. Mai zwei Künstlerinnen: Christine Nkrumah mit Bildern und Ingrid Wuttke mit Skulpturen.

Christine Nkrumah verbindet in ihrer Kunst uraltes Wissen um den Zauber der Pflan-zen mit versteckten Symbolen und ausdrucksstarken Farben. Ihre Bilder erzählen Geschichten und begleiten uns in eine Welt, die wir fast vergessen haben.

"Pflanzen sind Wesenheiten, die mich durch mein ganzes Leben begleitet haben. In den Bildern gehe ich durch viele verschiedene Schichten in die Tiefe, versuche die verschiedenen Realitäten, die nebeneinander existieren, zu erfassen".

An der Zusammenarbeit mit Ingrid Wuttke reizt sie vor allem deren Wissen um die Elemente, die sie auch aus der traditionellen, abendländischen Naturmedizin kennt.

Ingrid Wuttke sagt über ihre Kunst: „Für mich gelten die vier Urelemente aus meta-physischen Erkenntnissen abendländischer Naturphilosophie: Feuer, Wasser, Luft und Erde. Ich nehme aus der Erde den Ton, benötige das Wasser zum Formen und Malen, mit Hilfe des Feuers und mehr oder weniger Luft werden alle Objekte haltbar. Die Metamorphose nimmt ihren Verlauf. Alles was uns umgibt, prägt uns und unsere Werke."

In ihrer Gemeinschaftsarbeit, dem Gemälde „Feuerblume", haben sie ihre verschie-denen Charaktere verbunden. Die Leinwand für diese Arbeit entstand bei einem Feldbrand im Sommer 2016 in einer von Ingrid Wuttke erfundenen Technik und wur-de dann von beiden Künstlerinnen im Keramikatelier von Ingrid Wuttke mit Acrylfarben bearbeitet.