Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Website nutzen zu können.
Bildung & Kultur

Die Kulturabteilung im Rathaus zieht Bilanz

Bild: iStock/Furtseff

Nach fast drei Jahren der Einschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie, ist die Kultur in Gröbenzell zurück. „Die Zeit der Auflagen und Beschränkungen ist zum Glück vorbei“, resümiert Agnès Leroux, Leitung der Kulturabteilung des Gröbenzeller Rathauses, „die Besuchszahlen der vergangenen Veranstaltungen zeigen, dass Jung und Alt das angebotene Programm gerne annehmen und genießen.“

Gerade Eltern mit jüngeren Kindern zieht es wieder ins Bürgerhaus: Die Karten für die gemeindlichen Kindertheater-Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte waren schnell ausverkauft. Auch die Ausstellungen in der Galerie im Bürgerhaus, die die Kulturabteilung unterstützt, haben viele Kunstliebhaberinnen und Kunstliebhaber angezogen: Im Juli kamen 250 Besucherinnen und Besucher, um die Ausstellung „Farbenspiel und Kontraste“ zu sehen.

Obwohl die Planung der 32. Saison der Gröbenzeller Konzertreihe kurzfristig erfolgen musste, konnte die Gemeinde 30 neue Abonnentinnen und Abonnenten gewinnen. Zugleich waren 14 Abonnements gekündigt worden bzw. pausieren. „Unterm Strich haben wir also ein Plus, trotz Corona“, freut sich Leroux, „dank des Wegfalls der Beschränkungen können wir den Saal wieder voll auslasten, weitere Konzertliebhaberinnen und Konzertliebhaber sind daher herzlich willkommen.“ Die Saison läuft seit September, es können weiterhin Abos erworben werden.

Derzeit läuft eine spezielle Weihnachtsaktion: Die Gemeinde verkauft Abonnements zum Sonderpreis von 50 Euro für die laufende Saison. Sie umfasst noch die drei kommenden Konzerte für 2023, Abos sind übertragbar. Erhältlich bei der Kulturabteilung im Rathaus, telefonisch unter 08142 / 505-840 oder unter kultur@groebenzell.de, als Geschenkidee zum Fest.

„Wir ziehen eine positive Bilanz aus 2022“, freut sich die Abteilungsleitung. Angespornt von der großen Nachfrage, arbeitet die Kulturabteilung intensiv am Programm 2023, das hochwertig und vielfältig werden soll.