Barrierefreie Ansicht
Kontakt

„Willkommen“ – Ausstellung der Gröbenzeller Malerin Astrid Trost in der Galerie im Bürgerhaus

Ab Samstag, 13. November sind im Bürgerhaus Gröbenzell Werke der Künstlerin Astrid
Trost zu sehen. Mit dem Ausstellungstitel „Willkommen“ lädt die ortsansässige Malerin die Besucher*innen ein, sich mit Bildräumen und Raumausschnitten aus ihrer jüngsten Schaffensperiode auseinanderzusetzen, gezeigt wird großformatige Malerei (Acryl auf Leinwand). Für Freitag, 12. November 2021 um 19:00 Uhr ist die Vernissage geplant.* An den Sonntagen (14. und 21. November 2021) bietet Trost jeweils um 11:30 Uhr eine persönliche Führung an.


„Ich erlebe die Welt als Raum“, erklärt Astrid Trost. Die räumliche Darstellung bedeutet für sie eine begrenzte und damit überschaubare Umgebung. „Die Sitzgelegenheit steht für mich als Ankerpunkt für den Menschen.“ Nach vielen Jahren, in denen sich die Malerin mit dem „Außen“ beschäftigt hat, ist das „Innen“ in den vergangenen Jahren zum Hauptthema ihres künstlerischen Schaffens geworden. „Ich erschaffe Bildräume, in denen ich mich mit Fragen, Stimmungen und Ängsten des Menschseins auseinandersetze“, so Trost, „zurzeit arbeite ich daran, die Räume aufzulösen und neu zusammenzusetzen. Das Kreieren von neuen auch surrealen Räumen bieten mir noch mehr Freiheiten - und dem Betrachter auch.“


Über die Künstlerin:

Um ihre Ausdrucksmittel in der Malerei noch weiter entwickeln zu können, hat Astrid Trost 2018 ein Kunststudium bei Prof. Markus Lüpertz aufgenommen, dass sie im Frühjahr 2022 abschließen wird. Erste Werke der Malerin waren 2020 bereits im Rathaus Gröbenzell zu sehen. Nun folgt die Einzelausstellung „Willkommen“ in der Galerie des Bürgerhauses Gröbenzell, die von der Gemeinde unterstützt wird. Astrid Trost, Jahrgang 1964, wurde in Eutin geboren und wuchs in Schleswig-Holstein an der Ostsee auf. Ihr beruflicher Werdegang führte sie über Berlin und München bis nach Gröbenzell. Hier lebt sie mit ihrer Familie seit über 25 Jahren.


Öffnungszeiten:
Di. bis Do.: 16:00 bis 19:00 Uhr
Fr.: 10:00 bis 13:00 Uhr und 16:00 bis 19:00 Uhr
Sa.: 11:00 bis 18:00 Uhr
So. 11:00 bis 18:00 Uhr, Führung 11:30 Uhr Vernissage: Freitag, 12. November 2021 um 19:00 Uhr

*Sollte aufgrund der Corona Auflagen keine Vernissage möglich sein, ist eine Eröffnung mit angemeldeten Gästen vorgesehen. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Auflagen.