Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Verlegung von Wahlräumen

Die Gemeinde Gröbenzell teilt mit, dass es aufgrund von Baumaßnahmen bei der bevorstehenden Landtags- und Bezirkswahl am 14.10.2018 eine Änderung bei der Einteilung der Wahlräume gibt.

Der Wahlraum des bisherigen Stimmbezirks 1 (Rathaus, Rathausstraße 4) wird durch einen zusätzlichen Wahlraum im gegenüberliegenden Gebäude der Sozialund Begegnungsstätte (Rathausstraße 5) ersetzt. Der Wahlraum befindet sich im ersten Obergeschoss. Damit umfasst das Gebäude nun zwei Stimmbezirke (Stimmbezirk 2 im Erdgeschoss). Diese werden entsprechend am Gebäude ausgewiesen.  

Wie bereits bei der Bundestagswahl 2017 wird der Wahlraum der Ährenfeldschule wieder in die Grundschule an der Bernhard-Rößner-Straße 12 (Klassenzimmer 05) verlegt.

Die Änderungen sind auf den Wahlbenachrichtigungskarten, die bis spätestens 23.09.2018 zugehen, aufgelistet. Das Wahlamt der Gemeinde Gröbenzell bittet deshalb um besondere Beachtung bei der Prüfung des Wahlraumes. Hier können Sie sich die zwölf Wahlbezirke in Gröbenzell ansehen.

Das Wahlamt der Gemeinde Gröbenzell weist darauf hin, dass Wahlberechtigte alternativ zur Urnenwahl an der Briefwahl teilnehmen können. Briefwahlunterlagen können schriftlich oder mündlich (nicht telefonisch) bei der Gemeinde Gröbenzell beantragt werden. Für die Antragstellung kann jedoch auch der Antrag auf der Wahlbenachrichtigungskarte verwendet werden, die voraussichtlich ab der 36. Kalenderwoche zugesandt wird.

Darüber hinaus besteht nach Zugang der Wahlbenachrichtigungskarte für Sie die Möglichkeit, hier die Beantragung der Briefwahlunterlagen direkt vorzunehmen. Für die Internetbeantragung werden Daten aus Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte benötigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr Wahlamt unter der Tel.-Nr. 08142/505-212 oder 08142/505-219 gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie die Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen.