Dialog, Hilfe und Vernetzung für Geflohene und Helfende: Willkommens- und Vernetzungstreffen am 13. und 14. April

13.04.2022

Aktuell befinden sich über 130 (Stand 24.03.2022) geflüchtete Personen aus der Ukraine in Gröbenzell. Gleichzeitig engagieren sich viele Gröbenzeller*innen ehrenamtlich für Geflohene, haben zu Hause Platz geschaffen, um Ukrainer*innen bei sich aufzunehmen. Die Gemeinde Gröbenzell möchte allen Beteiligten Raum für Erfahrungsaustausch und Vernetzungsmöglichkeiten geben sowie die angekommenen Personen bestmöglich vor Ort integrieren - und organisiert deshalb am 13. und 14. April Willkommens- und Vernetzungstreffen.

Treffen ehrenamtlicher Helfer*innen
Am Mittwoch, den 13. April 2022 um 18:00 Uhr findet im Saal des Bürgerhauses ein Treffen aller ehrenamtlicher Helfer*innen sowie Personen, die Geflüchtete aufgenommen haben, statt. Selbstverständlich sind alle Personen, die ebenfalls gerne ehrenamtlich Unterstützung leisten wollen, herzlich zum Treffen willkommen, genauso wie interessierte Gröbenzeller*innen.

Treffen für geflohene Ukrainer*innen
Am Donnerstag, den 14. April 2022 sind alle ukrainischen Geflüchteten, die sich derzeit in Gröbenzell aufhalten, um 16:30 Uhr herzlich im Bürgerhaus willkommen. Die Gemeinde Gröbenzell möchte diese offiziell willkommen heißen und ihnen die Möglichkeit geben, sich mit Landsleuten zu vernetzen. Darüber hinaus soll das Treffen eine erste Anlaufstelle für die Integration der Menschen innerhalb Gröbenzells sein. So wird beispielsweise die JBS Impuls 8406 vertreten sein, die im Rahmen ihrer Jugendarbeit eine zentrale Rolle bei der Integration von ukrainischen Jugendlichen in Gröbenzell einnehmen will. Mehrere Sprachvermittler*innen werden vor Ort sein, um Sprachbarrieren zu überwinden und den Informationsaustausch zu gewährleisten.

Die Treffen werden in enger Kooperation mit dem Asylhelferkreis Gröbenzell organisiert.

Wichtige Informationen für Geflüchtete und Helfer*innen: HIER zum Download verfügbar!

 

Hinweis:
Die Gemeinde Gröbenzell sucht für das Treffen am 14. April noch weitere ehrenamtliche Dolmetscher*innen. Wer helfen kann, wendet sich bitte direkt an Fabian Schilleder, Leitung Soziale Angelegenheiten: soziales@groebenzell.de oder Tel. 08142 / 505-869. Vielen Dank!