Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Heimat- und Torfmuseum bleibt geschlossen – virtueller Besuch möglich

12.05.2020

Obwohl bayerische Museen seit dem 11. Mai 2020 wieder öffnen dürfen, muss das Gröbenzeller Torfmuseum weiterhin geschlossen bleiben. Grund hierfür sind die Vorschriften für die vorgeschriebenen Schutz- und Hygienekonzepte, die vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vorgegeben sind.

Darin wird u.a. eine Begrenzung der Besucherzahl für eine gewisse Anzahl an Quadratmetern, die Sicherstellung des Mindestabstands von 1,5 Meter sowie Leitsysteme zur Lenkung der Besucherströme und Kontaktvermeidung vorgeschrieben. Das Gröbenzeller Heimat- und Torfmuseum kann diesen Vorgaben nicht nachkommen, da allein die räumlichen Vorgaben (durch die notwendige Anwesenheit von Mitarbeitern) Museumsbesucher ausschließen. Deshalb bleibt es vorerst bis 05. Juli 2020 geschlossen.

Auf einen Besuch im Heimat- und Torfmuseum muss aber dennoch nicht verzichtet werden: Die Webseiten des Torfmuseums www.torfmuseum.de und der Gröbenhüter www.groebenhueter.de ermöglichen Ihnen einen virtuellen Besuch.