Kindergarten- und Krippenplatzvergabe fürs Betreuungsjahr 2022/23

16.05.2022

Der Sommer steht vor der Tür – doch Eltern, die sich fürs Betreuungsjahr 2022/23 um einen Platz in einer Kindertageseinrichtung im Gemeindegebiet Gröbenzell beworben haben, nehmen schon den Herbst in den Blick. Die Kitaplatz-Bedarfsanmeldung war Ende März abgeschlossen, im Anschluss erfolgte in enger Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Einrichtungen und der Gemeindeverwaltung die Platzvergabe. Heute erfahren die Erziehungsberechtigten per E-Mail, ob ihr Kind ab September 2022 in Horten und Mittagsbetreuungen, Kinderkrippen sowie Kindergärten im Gemeindegebiet Gröbenzell betreut werden kann.


Aufgrund der extrem angespannten Personallage im Bereich der Kinderbetreuung ist die traurige Situation entstanden, dass zum jetzigen Zeitpunkt viele eigentlich vorhandene Kindergarten- und Krippenplätze im Gemeindegebiet nicht besetzt werden können. Der Mangel an pädagogischen Fachkräften ist bayernweit ein Problem und trifft derzeit auch viele Einrichtungen in der Gemeinde Gröbenzell hart: Deshalb kann leider nicht allen Gröbenzeller Kindergarten- und Krippenkindern, für die Bedarf angemeldet wurde, auch ein Betreuungsplatz angeboten werden.


„Wir wissen um die Herausforderung für die betroffenen Eltern und bedauern die Situation sehr. Liebend gern würden wir nur Zusagen erteilen, aber leider müssen wir - priorisiert nach Alter des Kindes und Dringlichkeit des Betreuungsbedarfs - teilweise auch Absagen verschicken“, so Martin Schäfer, Erster Bürgermeister der Gemeinde Gröbenzell. „Zusammen mit allen Trägern der betroffenen Einrichtungen arbeitet die Gemeinde mit Hochdruck daran, trotz des systemischen Personalmangels im Bereich Kinderbetreuung weiterhin qualifiziertes Personal zu finden, um die angespannte Situation im Krippen- und Kindergartenbereich zu entschärfen.“


Die Gemeinde Gröbenzell bittet betroffene Eltern daher, individuelle Alternativen zum Kita-Platz in Gröbenzell zu prüfen: Seien es betriebliche Betreuungseinrichtungen, Eltern-Netzwerke auf Gegenseitigkeit, eine private Betreuung durch (Leih-)Oma oder Au-Pair sowie andere Lösungen.