Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Kreativer Umbau im Garten des kath. Kinderhorts St. Elisabeth

13.11.2012

neuer Sand- und Wasserspielplatz für die Hortkinder

Die Kinder des katholischen Kinderhorts St. Elisabeth freuen sich über einen neuen Sand- und Wasserspielplatz. Der horteigene Garten wurde oberhalb des Gröbenbach Ufers um einen kreativen Bereich mit Baumstammrinnen und Wasserpumpe erweitert. Bereits 2010 wurde die Idee zum Umbau geboren, doch es dauerte zwei Jahre, bis die Finanzierung gesichert war: So konnte das Projekt nun – dank der Zuschüsse vom Träger und der beachtlichen Spenden der Eltern – endlich realisiert werden: Gleich zu Beginn der Herbstferien griffen tatkräftige Mütter und Väter gemeinsam mit Hortleiter Günter Mayr zu Schaufel und Kelle. Auch die Hort-Kolleginnen unterstützten die Aktion. Trotz Regen und Kälte baute das Team innerhalb von zwei Tagen eine große Sandwanne mit Wasseranschluss, verlegte Zulaufrohre, planierte Wege und gestaltete attraktive Holzumrandungen. Unter der Bau- und Planungsleitung des erfahrenen Spielplatz-Gestalters Robert Schmidt-Ruiu entstand so eine wahre Bereicherung für gut 50 Hortkinder. Dagegen war die Arbeit im Vorfeld alles andere als komplikationslos. Tatsächlich mussten die Baupläne mehrfach an die Bestimmungen verschiedener Ämter angepasst werden. Schlussendlich navigierten jedoch Hortleitung, Träger und Elternbeirat das Projekt sicher durch den behördlichen Vorschriften-Dschungel. Allerdings mit Einbußen: Um die Vorgaben zur Zufriedenheit aller offiziellen Stellen einhalten zu können, musste letztlich doch auf einen Teil der Baumaßnahmen verzichtet werden. Am Ende aber sorgten die kreative Planung und Anpassung für ein attraktives Ergebnis. Arbeit und Aufwand aller Beteiligten haben sich so vor allem im Sinne der Kinder gelohnt.