Nach Corona-Pause: Ehrenamtliche für Hausaufgabenbetreuung dringend gesucht

20.10.2021

Der Arbeitskreis „Generationsübergreifende Projekte“ des Gröbenzeller Familientisches hat „vor Corona“ zweimal wöchentlich sehr erfolgreich eine Hausaufgabenbetreuung in der Ährenfeldschule durchgeführt. Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zu vierten Klasse wurden dabei von engagierten Ehrenamtlichen gefördert: liebevoll, zuverlässig und ganz gezielt, nach Absprache mit den Lehrerinnen. Auch im neuen Schuljahr soll die Hausaufgabenbetreuung nun weitergeführt werden. Doch dazu braucht es dringend zusätzliche Freiwillige, die den Kindern jede Woche drei Stunden ihrer Zeit schenken.

Derzeit ist die Personaldecke der Hausaufgabenbetreuung an der Ährenfeldschule dünn, da mehrere langjährige Helferinnen und Helfer aus Alters- oder Krankheitsgründen ihr Ehrenamt aufgeben mussten. Zugleich ist der Bedarf an Unterstützung groß, denn Corona-bedingte Unterrichtsausfälle haben bei vielen Kindern bestehende Defizite vergrößert. Das traf vor allem die Schüler*innen, dessen Eltern keine Zeit oder Sprachprobleme beim virtuellen Unterricht zuhause hatten.

Um weiterhin alle Kinder, die Hilfe bei den Hausaufgaben benötigen, individuell und erfolgreich unterstützen zu können, sucht der Gröbenzeller Familientisch nun dringend zusätzliche Freiwillige. Denn am größten ist der Lernerfolg, wenn für jedes Kind ein*e eigene*r Betreuer*in da ist. Die Hausaufgabenbetreuung findet immer dienstags und donnerstags von 14:00 bis 15:30 Uhr in verschiedenen Klassenzimmern der Ährenfeldschule statt. In den Schulferien pausiert das Projekt.

Wer hat Zeit und Lust, Grundschulkinder bei den Hausaufgaben zu unterstützen? Frau Anton, Schulsozialarbeiterin in der Ährenfeldschule der Gemeinde Gröbenzell, freut sich über Kontaktaufnahme: „Wir suchen dazu einfach Menschen, die Kinder mögen. Wenn Sie mit nur drei Stunden Zeitaufwand pro Woche neue Bildungschancen eröffnen wollen, melden Sie sich bei mir.“ Entweder telefonisch unter Tel. 08142 / 4485716 oder per E-Mail an susanne.anton@groebenzell.de, Fragen werden natürlich gern vorab beantwortet.

Die Hausaufgabenbetreuung wird von der Gemeinde Gröbenzell und der Jugendsozialstiftung der Familie Dr. Rieder gefördert. Für die Ehrenamtlichen finden jedes Jahr ein Treffen zum Austausch, ein Ausflug sowie eine Weihnachtsfeier statt.

Wenn es kniffeliger wird, kann Hausaufgabenbetreuung helfen. (Bild: StockSnap/Pixabay)