Barrierefreie Ansicht
Kontakt

„Schön war’s“ beim Ramadama

25.03.2021

Das ist das Fazit des Ersten Bürgermeisters, Martin Schäfer, für die Ramadama-Aktion am vergangenen Samstag. Kein Wunder, denn trotz Schnee und Eis fanden sich viele große, aber auch ganz besonders viele kleine fleißige Müllsammler*innen am Böhmerweiher ein.

Martin Schäfer begrüßte bei frostigen Temperaturen alle, die zur Ramadama-Aktion erschienen waren, persönlich - wenn auch mit Abstand. Zudem verteilte er an spontane Teilnehmer*innen der Aufräum-Aktion Arbeitshandschuhe und Mülltüten, die er mit dem Lastenrad mitgebracht hatte. Fleißig sammelten die vielen Helfer*innen im nahe gelegenen Erholungsgebiet Flaschen, Plastikverpackungen, Kronkorken und andere Müllreste auf, die nun durch den gemeindlichen Betriebshof fachgerecht entsorgt werden. „Uns geht es heute darum, ein Zeichen für die Umwelt zu setzen“, erklärte Schäfer. Zudem freue er sich, dass so viele Menschen gekommen seien, um mitanzupacken, so der Bürgermeister weiter. Zwar musste auf die gemeinsame Brotzeit in diesem Jahr coronabedingt verzichtet werden, aber in den ausgegebenen Tüten fanden sich ein paar leckere, süße Überraschungen. Darüber waren insbesondere die Kinder sehr begeistert und beschlossen schokoladengestärkt: „Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei!“ Die Gemeinde Gröbenzell sowie der Erste Bürgermeister freuen sich schon jetzt darauf.

 

 

Foto: Gemeinde Gröbenzell