Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Vorarbeiten für den Bau der Lärmschutzwände

29.02.2012

Diese Information betrifft vor allem alle Hausbesitzer, Mieter und Pächter entlang der Eisenbahnstrecken in Gröbenzell:
Zur Zeit laufen die Vorarbeiten für den Bau der Lärmschutzwände entlang der beiden Eisenbahnstrecken in Gröbenzell. Für die Gründung der Pfosten werden Stahlrohre in den Boden gerammt. Dabei entstehen Schwingungen, die sich seitlich fortpflanzen und in den benachbarten Häusern noch zu spüren sein können. Eine Gefährdung oder Schädigung der Gebäude ist dabei nicht zu befürchten.
Auf Veranlassung des Bauherrn, der DB ProjektBau GmbH und im Auftrag der Baufirma Berger Bau GmbH aus Passau, werden die Gebäude in einer Entfernung bis zu 50 m nördlich und südlich der Bahnlinie durch einen Sachverständigen außen und innen begutachtet und Vorschäden (z.B. Risse, Putzschäden) aufgenommen. Diese vorsorgliche Beweissicherung vermeidet Unklarheiten bei späteren Schadenmeldungen und ermöglicht eine rasche und außergerichtliche Regulierung eventueller Bauschäden.
Die Arbeiten werden in den kommenden Wochen vom Sachverständigenbüro Lauerer, 93164 Laaber, Tel. 0 94 98 / 90 23 26 oder 0170 / 311 56 10, durchgeführt. Mitarbeiter des Ingenieurbüros Lauerer werden sich bei den entsprechenden Haushalten melden und sich durch Vorlage einer Geschäftskarte entsprechend ausweisen. Die Gemeindeverwaltung bitte die betroffenen Bürgerinnen und Bürger, Herrn Lauerer und seinen Mitarbeitern Zutritt auf Ihr Grundstück und in Ihr Gebäude zu gewähren.
Die Gemeinde hat die DB aufgefordert, sich auch direkt mir den Immobilienbesitzern in Verbindung zu setzen.