Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Vorlesewettbewerb 2012 in der Bücherei

18.12.2012

Auch in diesem Jahr fand in der Gemeindebücherei Gröbenzell der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels der sechsten Klassen der Gröbenzeller Schulen statt. Am 05.12. 2012 versammelten sich die Klassensiegerinnen (dieses Jahr waren es ausschließlich Mädchen) der sechsten Klassen der Rudolf-Steiner-Schule und des Gymnasiums Gröbenzell zum Vorlesen in der Gemeindebücherei. Der erste Bürgermeister Dieter Rubenbauer begrüßte die Klassensiegerinnen und alle Anwesenden herzlich. Nach dem musikalischen Auftakt der Gitarristin Julia Malzacher von der Musikschule Gröbenzell startete die erste Vorleserunde, in der die Sechstklässlerinnen einen geübten Text aus einem Buch ihrer Wahl vortrugen. Rebecca Meißner aus der Rudolf-Steiner-Schule las dem Publikum aus „Tintenherz" von Cornelia Funke vor. Als Klassensiegerinnen des Gymnasiums lasen Julia Rothhaupt (6a) aus „Geisterritter" von Cornelia Funke, Katharina Böhm (6b) aus „Die schrecklichsten Mütter der Welt" von Sabine Ludwig, Eva Rieger (6c) aus „Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke, Lisa Haxel (6d) aus „ Arthur und die vergessenen Brüder" von Gerd Ruebenstrunk , Leonie Zahler (6e) aus „Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins und Stephanie Häussler (6f) aus „Schaurige Ferien" von M.J. Altenfels vor.

Die Jury, zu der Studiendirektor Boris Hackl, Gemeinderätin Anita Rieger sowie Vertreter der Schulen und der Bibliothek gehörten, hatte die nicht leichte Aufgabe, die besten Vorleserinnen zu küren. Bewertet wurde nach Lesetechnik, Textverständnis und Textgestaltung. In der zweiten Vorleserunde mussten die Schülerinnen jeweils einen unbekannten Text aus dem Buch „Außerirdisch ist woanders" von Susann Opel-Götz vorlesen. Nach einer Beratungspause der Jury und der musikalischen Darbietungen der Querflötistinnen Helena Opower und Janina Louis von der Musikschule Gröbenzell verkündete Bürgermeister Dieter Rubenbauer das Ergebnis und verteilte die Urkunden.

Lisa Haxel wurde Schulsiegerin des Gymnasiums und belegte zugleich den ersten Platz des gesamten Wettbewerbs. Rebecca Meißner wurde Schulsiegerin der Rudolf-Steiner-Schule. Den 2. Platz belegte Katharina Böhm. Als Preis für ihre Leistungen durften sich alle Vorleserinnen ein Buch aussuchen. Im Februar darf Lisa Haxel als Schulsiegerin das Gymnasium Gröbenzell beim Kreisentscheid in Fürstenfeldbruck vertreten und Rebecca Meißner die Rudolf-Steiner-Schule.