Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Zukunft zeigen! Einladung zur Ausstellungseröffnung

22.11.2019

Seit einigen Monaten läuft das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept – kurz ISEK. Zum Abschluss des ISEK zeigt die Ausstellung „Zukunft zeigen“ alles zum Entstehungsprozess, zu den Ergebnissen und dem weiteren Vorgehen.

Deshalb lädt der Erste Bürgermeister Martin Schäfer alle Bürgerinnen und Bürger Gröbenzells sowie alle Interessierten herzlich zur Ausstellungseröffnung zum Abschluss des ISEK mit dem Büro Dragomir Stadtplanung

am Dienstag, den 10. Dezember 2019, um 18:00 Uhr

ins Bürgerhaus Gröbenzell ein.

Nach der Eröffnung wird die Ausstellung zum ISEK-Prozess noch bis 20. Dezember 2019 in der Galerie des Bürgerhauses zu sehen sein.

Den Bürgerinnen und Bürgern wird damit die Möglichkeit gegeben, sich über die Inhalte des ISEK Gröbenzell zu informieren. Aktuell werden bereits erste Maßnahmen aus dem ISEK vorbereitet und können 2020 begonnen werden.

Im Juli 2019 wurde der Abschlussbericht des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK Gröbenzell) als Grundlage für die künftige Gemeindeentwicklung durch den Gemeinde-rat gebilligt. Der Abschlussbericht zum ISEK beinhaltet Ziele und Maßnahmen, um die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger weiter zu steigern und insbesondere das Ortszentrum für künftige Entwicklungen fit zu machen. Dabei ist das ISEK als ganzheitliches Konzept zu verstehen, das themen- und fachübergreifende Handlungsempfehlungen gibt. Es stellt den Leitfaden für künftige Gemeinderatsentscheidungen dar und bildet die Grundlage für die Entwicklung der Gemeinde Gröbenzell.

Die Bürgerinnen und Bürger wurden in den Planungsprozess stetig eingebunden – sei es auf dem Mobilen Stand im Sommer 2017 oder die Planungswerkstatt im Sommer 2018. Darüber hinaus hat der mit lokalen Akteuren besetzte Steuerkreis in fünf Sitzungen aktiv Einfluss auf die Inhalte des ISEK genommen und den Prozess intensiv begleitet.

Der Gemeinderat hat der zukünftigen Ortsentwicklung Gröbenzells mit der Einberufung einer eigenen Sondersitzung zum Thema ISEK im November 2018 die entsprechende Bedeutung beigemessen.