Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Was sind Bauleitpläne?

Foto: Pixabay/annca

Bauleitpläne sind der Flächennutzungsplan (vorbereitender Bauleitplan) und der Bebauungsplan (verbindlicher Bauleitplan).
(§ 1 Abs. 2 BauGB)

Die Bauleitpläne sollen eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung, die die sozialen, wirtschaftlichen und umweltschützenden Anforderungen auch in Verantwortung gegenüber künftigen Generationen miteinander in Einklang bringt und eine dem Wohl der Allgemeinheit dienende sozialgerechte Bodennutzung unter Berücksichtigung der Wohnbedürfnisse der Bevölkerung gewährleisten. Sie sollen dazu beitragen, eine menschenwürdige Umwelt zu sichern, die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und zu entwickeln sowie den Klimaschutz und die Klimaanpassung, insbesondere auch in der Stadtentwicklung, zu fördern sowie die städtebauliche Gestalt und das Orts- und Landschaftsbild baukulturell zu erhalten und zu entwickeln. Hierzu soll die städtebauliche Entwicklung vorrangig durch Maßnahmen der Innenentwicklung erfolgen. (§ 1 Abs. 5 BauGB)

Flächennutzungsplan

Der Flächennutzungsplan wird grundsätzlich für das gesamte Gemeindegebiet aufgestellt. Er stellt in den Grundzügen die Art der Bodennutzung entsprechend den voraussehbaren Bedürfnissen der Gemeinde dar, welche sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung für das ganze Gemeindegebiet ergibt. (§ 5 BauGB)

Bebauungsplan

Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Er bildet die Grundlage für weitere, zum Vollzug des BauGB erforderliche Maßnahmen. Er ist grundsätzlich aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln. (§ 8 BauGB)

Bauleitpläne in Gröbenzell

Hier werden Sie zum BayernAtlas weitergeleitet und können vorhandene Bebauungspläne und Flächennutzungspläne einsehen.