Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Infos zur Gewerberegisterzentrale

Auszug aus dem Gewerbezentralregister

Das Gewerbezentralregister ist kein Register, das sämtliche Gewerbetreibende der Bundesrepublik Deutschland erfasst. Der Inhalt des Gewerbezentralregisters ergibt sich aus § 149 Abs. 2 der Gewerbeordnung (GewO). Danach sind vier Gruppen von Eintragungen zu unterscheiden:

  • Verwaltungsentscheidungen (Gewerbeuntersagungen, Rücknahme von Erlaubnissen, Konzessionen etc.)
  • um ein Unterlaufen derartiger Untersagungs- oder Rücknahmeverfahren zu verhindern
  • Verzichte auf eine Zulassung zu einem Gewerbe oder einer sonstigen wirtschaftlichen Unternehmung während eines Rücknahme- oder Widerrufsverfahrens
  • Bußgeldentscheidungen wegen bei oder im Zusammenhang mit der Gewerbeausübung begangener Ordnungswidrigkeiten sowie
  • bestimmte strafgerichtliche Verurteilungen wegen bei oder im Zusammenhang mit der Gewerbeausübung begangener Straftaten.

 

Deshalb wird das Gewerbezentralregister unterteilt nach natürlichen und juristischen Personen geführt. Beanstandungen gegen Form und Inhalt der Eintragung sind stets an die entscheidende Stelle und nicht an die Registerbehörde zu richten. Der Registerbehörde steht keine materiell rechtliche Entscheidungskompetenz hinsichtlich des Inhalts einer getroffenen Verwaltungs- oder Bußgeldentscheidung zu.

 __________________________________________________________________________

Beantragung eines Auszugs aus dem Gewerbezentralregister

Ein solcher Auszug kann seit September 2014 auch Online beantragt werden.

Voraussetzungen, um ein Führungszeugnis online beantragen zu können:

·         Einen Personalausweis oder einen elektronischen Aufenthaltstitel jeweils mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion.

·         Ein Kartenlesegerät zum Auslesen des Ausweisdokumentes besitzen.

·         AusweisApp ab der Version 1.13. (Frühere Versionen sind leider nicht nutzbar)

·         Ggf. ein digitales Erfassungsgerät (beispielsweise Scanner oder Digitalkamera) um Nachweise hochzuladen.

 

Die Beantragung kann Online unter folgendem Link erfolgen:

 

Eine Beantragung ist nach wie vor auch im Rathaus Gröbenzell möglich:

Wir benötigen hierfür folgende Unterlagen:

·         Persönliche Vorsprache mit Ausweis oder Reisepass

·         ggf. formlose Vollmacht und Ausweis (für Unterschriftsabgleich) von Vollmachtgeber

·         Für einen GZR der Belegart „9“ benötigen wir die genaue Empfängeradresse der Behörde

·         Bei juristischen Personen (z.B. GmbH, OhG, KG., e.K.) benötigen wir den/die Auszug/Auszüge aus dem Handelsregister

·         Die Gebühr beträgt derzeit 13 EUR

 Die Bearbeitungsdauer für ein GZR beträgt ca. 5 – 21 Tage.