Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Informationen zur Beantragung eines Führungszeugnisses

Was ist ein Führungszeugnis?

Das Führungszeugnis, umgangssprachlich auch „polizeiliches Führungszeugnis“ genannt, ist eine auf grünem Spezialpapier gedruckte Urkunde, die bescheinigt, ob die betreffende Person vorbestraft ist oder nicht. Wird das Führungszeugnis für persönliche Zwecke, z. B. zur Vorlage beim Arbeitgeber, benötigt, handelt es sich um ein Privatführungszeugnis. Das Führungszeugnis für behördliche Zwecke dient ausschließlich zur Vorlage bei einer Behörde (z.B. Erteilung einer Fahrerlaubnis) und enthält neben strafgerichtlichen Entscheidungen auch bestimmte Entscheidungen von Verwaltungsbehörden (z. B. Widerruf einer Gewerbeerlaubnis).

Ein erweitertes Führungszeugnis benötigen Personen, die im Kinder- oder Jugendbereich tätig werden wollen (z. B. Schule, Sportverein).

Wie beantrage ich ein Führungszeugnis?

Ein Führungszeugnis kann seit September 2014 auch Online beantragt werden. Voraussetzungen, um ein Führungszeugnis online beantragen zu können:

•     einen Personalausweis oder einen elektronischen Aufenthaltstitel jeweils mit
      freigeschalteter Online-Ausweisfunktion

•     ein Kartenlesegerät zum Auslesen des Ausweisdokumentes

•     AusweisApp ab der Version 1.13. (Frühere Versionen sind leider nicht nutzbar)

•     ggf. ein digitales Erfassungsgerät (beispielsweise Scanner oder Digitalkamera), um
      Nachweise hochzuladen.

 

Die Beantragung kann Online unter folgendem Link erfolgen:

Belegart N und O können ohne Online-Ausweisfunktion über das Bürgerserviceportal beantragt werden: www.buergerserviceportal.de/

Belegarten N, O, OE, NE können mit Online-Ausweisfunktion über folgenden Link beantragt werden: www.fuehrungszeugnis.bund.de/

 

Eine Beantragung ist nach wie vor auch im Rathaus Gröbenzell möglich:

Wir benötigen hierfür folgende Unterlagen:

•    persönliche Vorsprache mit Ausweis oder Reisepass

•    Für ein Führungszeugnis der Belegart „O“ oder „OE“ benötigen wir die genaue
     Empfängeradresse der Behörde.

•    Für ein erweitertes Führungszeugnis benötigen wir einen Nachweis der anfordernden
     Stelle.

•    Für Informationen über Apostillevermerke oder Überbeglaubigungen klicken Sie bitte hier.

•    Die Gebühr beträgt derzeit 13 EUR.

 

Die Bearbeitungsdauer für ein Führungszeugnis beträgt ca. 5 – 21 Tage.