Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Das Radverkehrskonzept: Letzte Bürgerbeteiligung

Anfang November fand die letzte Veranstaltung zum Thema Radverkehrskonzept Gröbenzell statt bei der die Ergebnisse der vergangenen Workshops vorgestellt wurden. Die Präsentation der Veranstaltung finden Sie hier

Spurwechsel - Red' mit beim Radverkehrskonzept

Die Gemeinde lud im Ende April zur Bürgerbeteiligung „Spurwechsel – Red‘ mit beim Radverkehrskonzept“ ein. Trotz sommerlicher Temperaturen folgten um die 50 Bürgerinnen und Bürger der Einladung ins Freizeitheim.

Durch den Tag führte das erfahrene Verkehrsplanungsbüro PGV Alrutz aus Hannover. An vier Stationen konnten die Gröbenzellerinnen und Gröbenzeller ihre Ideen und Anregungen zu den Themen Radverkehrsnetz, Fahrradparken, Öffentlichkeitsarbeit und Service sowie Allgemeines zum Thema Radverkehr einbringen.

Erste Eindrücke, wie die Bürgerbeteiligung lief, fasste Lea Seidl, Radverkehrsbeauftragte, so zusammen: „In den Gruppen wurde aktiv und konstruktiv gearbeitet. Besonders bewegte viele die Situation entlang der Staatsstraße 2345 sowie der Hol- und Bringverkehr mit Autos vor den Schulen und Kindertagesstätten. Thematisiert wurde zudem der Bedarf nach Angeboten wie ein Verleih von Lastenrädern, Schließfächern für Helme und Taschen am Bahnhof sowie die Möglichkeit, Elektrofahrräder ausprobieren zu können.

Die Auswertung der Ergebnisse durch das Planungsbüro finden Sie hier. Die nächste Bürgerbeteiligung findet in Form einer Planungswerkstatt am Donnerstag, 12. Juli 2018 um 18.30 Uhr im Mehrzwecksaal des Freizeitheims statt. Dabei geht es um die Ortsentwicklung im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Ent-wicklungskonzepts (ISEK). In sechs Handlungsfeldern werden die Themen Mobilität und Vernetzung, Gewässer und Freiräume, Ortszentrum, Wohnquartiere, Gewerbegebiet sowie Soziales, Bildung und Kultur behandelt. Wir freuen uns wieder auf einen regen Dialog und Austausch mit vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Red' mit beim Radverkehrskonzept!

Sie fahren gerne mit dem Rad durch Gröbenzell? Oder würden es gerne, machen es aber aus bestimmten Gründen nicht oder nur ungerne? Sie kennen viele Wege und haben eine Menge zum Thema Radverkehr zu sagen? Dann sind Sie herzlich eingeladen mitzumachen bei der „Bürgerbeteiligung zum Radverkehr“ am Samstag, den 28. April 2018. Denn Ihre Meinung zählt!

Was erwartet Sie?

Das Büro „Planungsgemeinschaft Verkehr PGV-Alrutz“ hat Anfang des Jahres damit begonnen, ein Radverkehrskonzept für die Gemeinde Gröbenzell zu erarbeiten. Hier können Sie sich einbringen. In Form eines Workshops wollen wir uns mit Ihnen zusammensetzen und gemeinsam das Konzept und insbesondere das Radverkehrsnetz entwickeln, sowie Anregungen und Ziele ausarbeiten. 

Wann: Samstag, 28.04.2018 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr – für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Wo: Im Saal, Freizeitheim, Wildmoosstraße 36 in Gröbenzell.

Für die genaue Planung bitten wir Sie, sich und weitere Interessierte bis spätestens 20.04.2018 telefonisch unter 08142/505-897 oder per E-Mail an lea.seidl@groebenzell.de anzumelden.

Das Radverkehrskonzept wird durch die Regierung von Oberbayern im Rahmen des Bund-Länder-Programm der Städtebauförderung „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ gefördert.

 Das Radverkehrskonzept Gröbenzell wird gefördert von