Anhörungsverfahren zur Ausweisung des Überschwemmungsgebiets

Bekanntmachung

Zum Vollzug der Wassergesetze; Erlass einer Rechtsverordnung zur Festsetzung des Überschwemmungsgebiets an den Gewässern dritter Ordnung Gröbenbach von Fluss-km 7 bis 17,5, Ascherbach von Fluss-km 0,0 bis 8,3 und Starzelbach von Fluss-km 0,0 bis 9,4 in den Städten Germering, Puchheim und Olching sowie den Gemeinden Alling, Eichenau, Emmering und Gröbenzell im Landkreis Fürstenfeldbruck
Anhörungsverfahren entsprechend Art. 73 Abs. 2 bis 8 BayVwVfG.

Das Überschwemmungsgebiet an den Gewässern dritter Ordnung wurde vom Wasserwirtschaftsamt München neu ermittelt und dem Landratsamt Fürstenfeldbruck zur Durchführung des Festsetzungsverfahrens vorgelegt.

Das vor dem Erlass der Überschwemmungsgebietsverordnung durchzuführende Anhörungsverfahren läuft in der Zeit vom 04.04.2022 bis einschließlich 07.06.2022. Einwendungsfrist ist der 21.06.2022.

Alle Details können der offiziellen Bekanntmachung und der Übersichtskarte des Überschwemmungsgebietes entnommen werden.

 

Hinweis zur Einsichtnahme im Rathaus:
Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie ist das Rathaus derzeit nur mit Termin zugänglich. Ein Termin kann entweder telefonisch unter 08142/505-234 oder -895 sowie per E-Mail an umwelt@groebenzell.de vereinbart werden. Sollte das Rathaus während der Auslegungszeit aufgrund einer geänderten Infektionslage wieder geöffnet werden, ist eine Einsicht in die Planunterlagen zu den dann geltenden Öffnungszeiten oder weiterhin nach Terminvereinbarung möglich. 
Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten je nach aktueller Infektionslage ändern können und dass innerhalb des Rathauses die jeweils gültigen Hygiene- und Gesundheitsschutzvorschriften zu beachten sind. Zum Zeitpunkt der Bekanntmachung umfassen diese eine 3G-Regelung sowie die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Bebauungsplan Nr. 44 Ascherbachstraße

Rückwirkende Bekanntmachung nach § 214 Abs. 4 BauGB


 

Änderung der gemeindlichen Garagen- und Stellplatzsatzung

Bekanntmachung

zur Änderung  der Satzung der Gemeinde Gröbenzell über die Erstellung von Garagen und Stellplätzen (Garagen- und Stellplatzsatzung - GaStS)

Der Gemeinderat der Gemeinde Gröbenzell hat in seiner Sitzung vom 22.07.2021 die Änderung der gemeindlichen Garagen- und Stellplatzsatzung beschlossen.

Die Änderungssatzung finden Sie hier.

Eine persönliche Einsichtnahme ist aufgrund der aktuellen Lage derzeit ausschließlich mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Bekanntmachung der Genehmigung der 32. Änderung des Flächennutzungsplanes (Teilbereich 1)

Bekanntmachung

der Genehmigung der 32. Änderung des Flächennutzungsplanes (Teilbereich 1); Inkrafttreten gem.§ 6 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB).

Das Landratsamt Fürstenfeldbruck hat, als sachlich und örtlich zuständige Verwaltungsbehörde, die vom Gemeinderat am 24.09.2020 festgestellte 32. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Teilbereich 1 (Gröbenzell West) in der Fassung vom 21.11.2019 einschließlich Umweltbericht und teilräumlichen Landschaftsplan gemäß § 6 Baugesetzbuch (BauGB) mit einigen Hinweisen genehmigt.

Weiter Informationen finden Sie unter Planen und Bauen/ Ortsentwicklung

Abstandsflächenverlängerungssatzung

Bekanntmachung

über den Erlass  der Satzung der Gemeinde Gröbenzell über abweichende Maße der Abstandsflächentiefe (Abstandsflächenverlängerungssatzung) gem. Art. 81 Abs. 1 Nr. 6 lit. a der Bayerischen Bauordnung (BayBO)

Der Gemeinderat der Gemeinde Gröbenzell hat in seiner Sitzung vom 21.01.2021 die Abstandsflächenverlängerungssatzung beschlossen.

Folgende Unterlagen liegen vor:

Eine persönliche Einsichtnahme ist aufgrund der aktuellen Lage derzeit ausschließlich mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Bebauungsplan Nr. 91 „Bahnhofstraße West“

Bekanntmachung

zur Fortführung der öffentlichen Einsichtnahme der Unterlagen des Bebauungsplans Nr. 91 "Bahnhofstraße West" gem. § 10 Abs. 3 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Gröbenzell hat in seiner Sitzung am 05.03.2020 den Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 91 „Bahnhofstraße West“ in der Fassung vom 05.03.2020 als Satzung beschlossen.

Aufgrund der aus der Corona-Pandemie resultierenden Ausgangsbeschränkungen, konnte die öffentliche Einsichtnahme nicht, wie angekündigt, bis zum 30.04.2020 ermöglicht werden. Da die aktuelle Lage den Gröbenzeller Bürgerinnen und Bürgern den Zugang in das Rathaus mit vereinbartem Termin wieder erlaubt, kann die öffentliche Auslegung der Planunterlagen fortgesetzt werden.

Die Einsichtnahme ist derzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

 

Die Verfahrensunterlagen  finden Sie hier.