Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Öffentlicher Nahverkehr

MVV

Gröbenzell ist in den öffentlichen Nahverkehr des Münchner Verkehrs- und Tarifverbunds (MVV) zweifach angebunden:

Über das Schienennetz erreicht man Gröbenzell durch die S-Bahn  Linie S3 von München-Pasing kommend Richtung Maisach oder Mammendorf, in den Hauptverkehrszeiten verkehrt die S-Bahn im 10-Minutentakt. Zwischen dem Bahnhof Lochhausen und dem S-Bahnhof unserer Nachbargemeinde Puchheim gibt es eine Busverbindung mit der Linie 830, die das südliche Gemeindegebiet Gröbenzells erschließt.

Der Bahnhof Gröbenzell verfügt über einen Aufzug. Die Deutsche Bahn informiert Sie hier über die Verfügbarkeit der Aufzüge an ihren Bahnhöfen.

Das Anrufsammeltaxi ermöglicht Gröbenzellerinnen und Gröbenzellern, auch außerhalb der Busfahrzeiten auf eine Fahrt mit eigenen Auto zu verzichten und öffentliche Verkehrs­mittel zu nutzen. Neben Fahrten innerhalb bzw. zwischen Gröbenzell, Puchheim und Olching sind auch Verbindungen nach Fürstenfeldbruck, Emmering, Gernlinden und Eichenau möglich.

Und so funktioniert´s:

Mindestens 60 Minuten vor Fahrtbeginn muss die Fahrt unter der Rufnummer 08142/ 477 477 angemeldet werden. Die Mitnahme von Rollstühlen und Kinder­wägen und der Einsatz von Kindersitzen wird auf Wunsch gewährleistet.

Anders als normale Taxis holt das Linientaxi ASTO seine Fahrgäste nicht von zu Hause ab, sondern von Bushaltestellen. Gröbenzellerinnen und Gröbenzeller können mit dem ASTO von und zu allen zentralen Haltestellen, sogenannten A-Haltestellen, aber auch zu allen anderen Linienhaltestellen in der Stadt fahren. Weitere Haltestellen gibt es außerdem in Fürstenfeldbruck, Emmering, Gernlinden, Olching, Gröbenzell und Eichenau. Voraussetzung für die Fahrt ist, dass der Abfahrts- oder der Zielort eine A-Haltestelle (z.B. S-Bahnhof) ist.