Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Website nutzen zu können.

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für die Bereiche Vereine, Agenda21, Vergabe, Arbeitssicherheit/-schutz, Ortsrecht und Datenschutz

Bild: Marco Feicht
Details zur Stelle
  • Kennziffer:
    n218d
  • Besetzung:
    Vollzeit, die Stelle ist teilbar, unbefristet
  • Einstellung ab:
    nächstmöglicher Zeitpunkt
  • Bewerbungsschluss:
    9. Oktober 2022
Jetzt bewerben
Dateianhänge max. 5 MB

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordination der Themen Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, insbesondere Entwicklung, Aufbau und Organisation eines Arbeitsschutzsystems
  • Koordination im Bereich des Datenschutzes, insbesondere die Aufrechterhaltung des Datenschutzniveaus und die Erarbeitung eines Datenschutzkonzepts in Zusammenarbeit mit dem*der Datenschutzbeauftragten
  • Einrichtung einer zentralen Vergabestelle
  • Sachbearbeitung in Rechtsthemen in Zusammenarbeit mit dem*der Juristen*in
  • Ladung sowie Vor- und Nachbereitungen der Agenda21-Sitzungen und des Büchereikuratoriums

Was wir Ihnen bieten:

  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine Eingruppierung bei Vorliegen der persönliche Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. in die Besoldungsgruppe A10 nach BayBesG
  • die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes wie Zusatzversorgung, Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung
  • die Großraumzulage/Ballungsraumzulage bei Vorliegen der Voraussetzungen
  • einen attraktiven Arbeitsplatz in einem Rathausneubau direkt in der Ortsmitte

Worauf es uns ankommt:

  • erfolgreicher Abschluss zur*zum Verwaltungsfachwirt*in, BL II, oder zum*zur Beamten*in der dritten Qualifikationsebene (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst)
  • hohes Maß an Organisationstalent und Eigeninitiative
  • Durchsetzungsvermögen sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • zuverlässige, selbständige und vorausschauende Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung

Kontakt und Information:

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer n218d bis spätestens 09.10.2022 an die Gemeinde Gröbenzell, Rathausstr. 4, 82194 Gröbenzell oder per E-Mail an bewerbung@groebenzell.de (bitte ausschließlich im PDF-Format).

Für Fragen zu den Aufgaben und Stelleninhalten stehen Ihnen Frau Kutscherauer aus dem Personalbüro, Tel. 08142/505-248, gerne zur Verfügung.

Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Gemeinde engagiert sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bietet flexible Gleitzeitregelungen.