Barrierefreie Ansicht
Kontakt

Stadtradeln vom 12. Juni bis zum 2. Juli 2016 in Gröbenzell - Jetzt anmelden

 

Wer mitradeln möchte, kann sich im Internet oder bei Frau Schaller (Gemeindeverwaltung) unter der Tel.Nr. 08142/505-879 anmelden.

Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen...

 

Eröffnungstour: 12. Juni 2016,
Treffpunkt: Alte Schule, Rathausstraße 3

 

Flyer zum Stadtradeln 2016

 

 

 

Aktuelles:

Wanderausstellung im alten Rathaus vom 15. bis 26. Juli 2016 freut sich auf Ihren Besuch

Die Wanderausstellung zum "Preis für Baukultur in der Metropolregion München: Wachstum mit...


Rathaus-Neubau - Architektenwettbewerb

Im Rahmen des Architektenwettbewerbs ist nun die erste Phase des VOF-Verfahrens abgeschlossen. Von...


Straßenbauarbeiten in der Freyastraße, teilweise Aufhebung der Geschwindigkeitsreduzierung

Die Gemeinde Gröbenzell hat mit Beginn der Baumaßnahme Freyastraße aus Gründen der Sicherheit und...


3-wöchige Ortsbegehung zur Erhebung der vorhandenen Bebauungsstruktur

Die Gemeinde Gröbenzell hat den Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV) mit der...


Interkulturelles Fest "Gröbenzell ist bunt" am Samstag, 18. Juni 2016

GRÖBENZELL IST BUNT - so lautet das Motto des ersten Interkulturellen Festes der Gemeinde...


"Bebauungsplan Nr. 91 Bahnhofstraße - Verlängerung der Öffentlichkeitsbeteiligung"

In der Bekanntmachung vom 22.04.2016 wurde als Fristende für die Öffentlichkeitsbeteiligung der...


Bodenrichtwerte von unbebauten Grundstücken (§§ 196, 199 Abs. 2 Nr. 4 BauGB i. V. m. § 13 Gutachterausschussverordnung)

Die durch den Gutachterausschuss beim Landratsamt Fürstenfeldbruck gemäß § 196, § 199 Abs. 2 Nr. 4...


Heißwasser zur Bekämpfung von Unkraut auf Verkehrsflächen

Der Betriebshof der Gemeinde Gröbenzell arbeitet auch in diesem Jahr wieder mit Heißwasser um den...


Blühwiesen auf den öffentlichen Grünflächen

Die Gärtner des Betriebshofs der Gemeinde Gröbenzell haben in den letzten Jahren begonnen die...


Straßenbauarbeiten in der Freyastraße

Bitte beachten Sie die Halteverbote und die Geschwindigkeitsbegrenzungen